Kontowechselservice

  • Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Kontowechselservice.

Suchergebnisse


Probieren Sie bitte einen anderen Suchbegriff

FAQ Kategorien

Klicken Sie auf eine der untenstehenden Kategorien, um die am häufigsten gestellten Fragen aus dieser Kategorie anzuzeigen.

  • Allgemeine Fragen

    1. Wie wechsle ich meine Kontoverbindung zur SPARDA-BANK?

      Mit dem Online Kontowechsel unseres Partners FinReach können Sie Ihre Vertrags- und Zahlungspartner über Ihre neue Bankverbindung bei der SPARDA-BANK informieren.

      FinReach listet Ihre bestehenden Lastschriften, Geldeingänge und Daueraufträge Ihrer alten Bank auf und versendet auf Ihren Wunsch hin die Verständigungen.

      Führen Sie folgende drei Schritte aus:

      1. Anmeldung
      Registrieren Sie sich für die Nutzung des Kontowechselservices auf der Webseite
      https://sparda.kontenwechsel.at

      2. Zustimmung zur Datenanalyse
      Melden Sie sich mit den Internet-Banking Zugangsdaten Ihrer alten Bank an und stimmen Sie der Datenschutzerklärung und den AGBs der FinReach GmbH zu.

      3. Kontowechsel
      Wählen Sie die gewünschten Leistungen für den Online Kontowechsel mit FinReach aus:

      - Vertrags- und Zahlungspartner über die neue Kontoverbindung informieren
      - Übersicht der Daueraufträge, um diese im SPARDAbanking neu anzulegen
      - Girokonto bei alter Bank kündigen (inkl. Beendigung bisheriger Daueraufträge)

    2. Welche Kosten entstehen im Rahmen des Kontowechsels?

      Die Nutzung des Online-Kontowechselservices unseres Partners FinReach ist für Sie als Kunde der SPARDA-BANK kostenfrei.

    3. Wann wird die Benachrichtigung versandt?

      Sobald sie alle Informationen für die Benachrichtigung ausgefüllt haben und auf den Button "Benachrichtigen" geklickt haben, wird die Benachrichtigung umgehend versendet.

    4. Kann ich eine Benachrichtigung rückgängig machen?

      Nein. Sobald Sie alle Informationen für die Benachrichtigung ausgefüllt und mit dem Button "Benachrichtigen" bestätigt haben, wird der ausgewählte Zahlungspartner umgehend automatisch informiert.

    5. Mein Zahlungsempfänger konnte nicht identifiziert werden. Was soll ich tun?

      Bitte tragen Sie den Namen sowie die Adresse des zu informierenden Zahlungsempfängers in die entsprechenden Felder ein. Die Adressen werden laufend erweitert.

    6. Was mache ich, wenn ich meinen Zahlungsabsender/-empfänger bereits informiert habe?

      Sie können im Kontowechselprozess mit dem Button „Als erledigt markieren“ direkt neben dem betreffenden Zahlungsabsender/-empfänger auswählen, welche Zahlungspartner nicht informiert werden sollen.

    7. Ich habe die Benachrichtigungen verschickt. Was passiert, wenn ein Zahlungsempfänger ohne Erfolg versucht, eine Lastschrift von meinem alten Konto zu ziehen?

      Mit dem Online Kontowechsel unseres Partners FinReach können Sie Ihre Vertrags- und Zahlungspartner über Ihre neue Bankverbindung bei der SPARDA-BANK informieren.

      FinReach listet Ihre bestehenden Lastschriften, Geldeingänge und Daueraufträge Ihrer alten Bank auf und versendet auf Ihren Wunsch hin die Verständigungen.

      Führen Sie folgende drei Schritte aus:

      1. Anmeldung
      Registrieren Sie sich für die Nutzung des Kontowechselservices auf der Webseite
      https://sparda.kontenwechsel.at

      2. Zustimmung zur Datenanalyse
      Melden Sie sich mit den Internet-Banking Zugangsdaten Ihrer alten Bank an und stimmen Sie der Datenschutzerklärung und den AGBs der FinReach GmbH zu.

      3. Kontowechsel
      Wählen Sie die gewünschten Leistungen für den Online Kontowechsel mit FinReach aus:

      - Vertrags- und Zahlungspartner über die neue Kontoverbindung informieren
      - Übersicht der Daueraufträge, um diese im SPARDAbanking neu anzulegen
      - Girokonto bei alter Bank kündigen (inkl. Beendigung bisheriger Daueraufträge)

  • Lastschriften

    1. Wie funktioniert der Wechsel von Lastschriften?

      1. Sie melden sich auf der Online Kontowechselseite (https://sparda.kontenwechsel.at/) mit den Internet-Banking Zugangsdaten Ihrer alten Bank an. Der Kontowechselservice erkennt Ihre Lastschriftempfänger.
      2. Entscheiden Sie, welche Zahlungspartner Sie informieren möchten.
      3. Sofern Ihre Zahlungspartner nicht automatisch erkannt worden sind bzw. keine Adresse vorliegt, ergänzen Sie die Adressdetails.
      4. Legen Sie fest, wann die Umstellung erfolgen soll.
      5. Fügen Sie Ihrem Benachrichtigungsschreiben Ihre Signatur hinzu.
      6. Fertig. FinReach versendet in Ihrem Auftrag den Kontowechselauftrag an die von Ihnen ausgewählten Zahlungspartner per Post.

    2. Wie schnell kann ich damit rechnen, dass die Lastschriften von meinem neuen Konto eingezogen werden?

      Die Dauer eines Übertrages variiert von Kunde zu Kunde. Entscheidend für einen reibungslosen Übergang ist die Berücksichtigung folgender Faktoren:

      • Buchungszeitpunkte für Abbuchungen auf Ihrem alten Girokonto
      • Zeitpunkt der Benachrichtigung der Vertrags- und Zahlungspartner
      • Postlaufzeiten (u. a. bei Kündigung Ihrer Kontoverbindung bei Ihrer bisherigen Bank)
      • Vorlaufzeiten für die Bearbeitung der Änderungen Ihrer Kontodaten
      • Zeitpunkt, zu dem Sie Ihr SPARDA-BANK Konto vollumfänglich nutzen können. Hierzu zählt unter anderem, dass Sie Ihr Konto im Internet-Banking managen.

      Empfehlung: Behalten Sie Ihr altes Girokonto rund 2-3 Monate parallel zum SPARDA-BANK Konto.

  • Daueraufträge

    1. Wie funktioniert der Wechsel der Daueraufträge?

      Der Kontowechselservice erkennt alle für Ihr altes Girokonto bestehenden Daueraufträge. Für die Neuanlage melden Sie sich im SPARDAbanking an und rufen Sie das Menü Aufträge > Neuer Auftrag auf. Erfassen Sie dort Ihre Daueraufträge neu. An der automatischen Übernahme der ausgewählten Daueraufträge ins SPARDAbanking wird bereits gearbeitet.

      Tipp: Beachten Sie hierbei den gewählten letzten Ausführungstermin für Ihre alten Daueraufträge zur Vermeidung von Doppelabbuchungen.

  • Geldeingänge

    1. Wie erfolgt die Benachrichtigung meiner Vertragspartner, die mir regelmäßig Geld überweisen?

      Im ersten Schritt ermitteln wir, welche Zahlungspartner Ihnen regelmäßig Geld überweisen. Wählen Sie im zweiten Schritt aus, welche Zahlungspartner (unter Angabe der entsprechenden Anschrift) über Ihre neue Bankverbindung informiert werden sollen.

  • Datenschutz

    1. Wie sicher sind meine Daten?

      Die Übertragung aller im Rahmen des Kontowechsels mit FinReach eingegebenen Daten erfolgt über eine SSL-Verschlüsselung, um diese vor dem Missbrauch durch Dritte zu schützen.

      Unser Partner FinReach stellt sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem jeweils angegebenen Zweck erhoben, verarbeitet und verwendet werden. Sie können die erteilten Einwilligungen z.B. zur Nutzung von E-Mail-Adressen und Telefonnummern jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    2. Wie kann ich meine Daten wieder aus dem Kontowechselservice löschen?

      Als Nutzer des Kontowechsels mit FinReach haben Sie das Recht auf die Löschung nicht mehr erforderlicher Daten, die keiner Aufbewahrungsfrist unterliegen oder deren Speicherung unzulässig ist.

      Sie können jederzeit für die Zukunft widersprechen, dass FinReach Ihre Daten zu oben genannten Zwecken nutzen darf. Hierzu genügt es, wenn Sie eine formlose Mitteilung an die FinReach GmbH, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin, service@finreach.com senden. Nach Erhalt der Mitteilung werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht.

  • Kontoschließung

    1. Wie funktioniert die Kontoschließung? / Wie kündige ich mein Girokonto bei meiner bisherigen Bank?

      Wählen Sie den Menüpunkt „Konto schließen“ im Online Kontowechsel mit FinReach aus. Geben Sie dort bitte an, auf welches Konto das Restguthaben überwiesen und zu welchem Zeitpunkt das Konto geschlossen werden soll. Klicken Sie auf “Benachrichtigen” und signieren Sie Ihre Anforderung. Der Kontoschließungsbrief wird für Sie versandt.

      Hinweis: Bitte beachten Sie, dass viele Unternehmen eine längere Vorlaufzeit zur Änderung Ihrer Kontodaten benötigen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr altes Girokonto noch 2-3 Monate parallel zum SPARDA-BANK Konto bestehen zu lassen.

    2. Muss ich erst alle Schritte des Kontowechselservices vollständig durchlaufen, bevor ich mein Konto schließen kann?

      Nein. Sie haben die Möglichkeit, nur einzelne Schritte des Kontowechsels in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall müssen Sie jedoch die folgenden Anmerkungen beachten:

      1. Falls Sie Ihr Konto schließen und die Zahlungspartner nicht über Ihre neue Bankverbindung informiert wurden, können Ihnen Kosten für Rücklastschriften entstehen oder Sie erhalten bestimmte Einzahlungen nicht rechtzeitig.
      2. Falls Sie die Schließung Ihres Kontos in Auftrag geben und auf diesem noch Daueraufträge bestehen, werden diese Daueraufträge gelöscht.

    3. Was passiert, wenn ich noch offene Lastschriften, Daueraufträge und Einzahlungen habe und mein Konto schließen lasse?

      • Es können Rücklastschriften und damit Kosten entstehen.
      • Bestehende Daueraufträge werden bei Kontoschließung automatisch gelöscht.
      • Sie erhalten regelmäßige Einzahlungen nicht rechtzeitig.

    4. Warum soll ich mit der Kündigung von meiner alten Bankverbindung 2-3 Monate warten?

      Viele Unternehmen benötigen eine längere Vorlaufzeit zur Änderung Ihrer Kontodaten. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr altes Girokonto noch 2-3 Monate parallel zum SPARDA-BANK Konto bestehen zu lassen. Mögliche Gründe für eine verzögerte Kontoschließung sind u. a. der Besitz von Finanzprodukten (z. B. Krediten), welche auf Ihr altes Konto angewiesen sind.

    5. Ich möchte mein Konto doch nicht schließen und habe schon auf "Benachrichtigen" geklickt. Was nun?

      In diesem Fall ist der Kontoschließungsbrief bereits versandt. Kontaktieren Sie daher umgehend Ihre alte Bank.

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang