Pensionskonto und Pensionslücke

  • Pensionskonto und Pensionslücke

    Pensionskonto und Pensionslücke

    • Das neue Pensionskonto ist eine neue, einheitliche Berechnungsgrundlage für Ihre Pension. Diese wird auch in Zukunft umlagefinanziert: Das bedeutet, dass die aktiv im Erwerbsleben stehende Generation durch ihre Beitragsleistung einen erheblichen Teil der Pensionen finanziert. Der große Vorteil: das neue Pensionskonto sorgt für Transparenz und Verständlichkeit und realisiert alle Pensionsreformen der letzten Jahre.

      Alle Österreicher, die ab 1. Jänner 1955 geboren sind und bis zum 31. Dezember 2004 mindestens ein Versicherungsmonat erworben haben, erhalten eine Kontoerstgutschrift. Das bedeutet: Die bis Ende 2013 erworbenen Versicherungsmonate werden zusammengeführt und als Kontoerstgutschrift ins neue Pensionskonto übertragen. Ab 1. Jänner 2014 gibt es keine andere Pensionsberechnung mehr, es gilt ausschließlich die Berechnung mit dem neuen Pensionskonto.

    Pensionskonto zeigt Notwendigkeit privater Vorsorge

    • Mit dem Pensionskontoauszug können Sie überprüfen, wie groß die Lücke zwischen Ihrem Letztgehalt und Ihrer voraussichtlichen Pension ist. Mit einer zusätzlichen private Pensionsvorsorge können Sie Ihr "Pensionskonto" sinnvoll aufstocken, um auch in der Pension auf nichts verzichten zu müssen.

    Pensionskonto-Auszug online freischalten

    • Gerne schalten wir für Sie Ihren Pensionskonto-Auszug online frei, damit Sie bequem und jederzeit Einblick in die Entwicklung Ihres staatlichen Pensions-Kontos nehmen können.

    • staatliches Pensionskonto jederzeit online einsehen
    • Login mit Handy-Signatur oder Bürgerkarte
    • einfach, transparent und sicher

    Pensionslücke JETZT schließen

    • Wenn Sie noch Fragen zum Pensionskonto, der Pensionslücke oder unseren Vorsorgeprodukten haben,
      kontaktieren Sie einfach Ihre/n SPARDA-BANK Berater/in. Wir beraten Sie gerne in einer unserer Filialen.

    Für Fragen und zur Vereinbarung eines Beratungstermins stehen wir Ihnen auch unter T: 0732/6543210 gerne zur Verfügung.

  • Pensionskontorechner

    Pensionskontorechner

    • Im Rahmen der Einführung des neuen Pensionskontosystems wurde jüngst ein Pensionskontorechner online gestellt. Er ist für Versicherte der folgenden vier Pensionsversicherungsträger gedacht: Pensionsversicherungsanstalt, Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, Sozialversicherungsanstalt der Bauern und Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau.

      Mit dem Pensionskontorechner können Versicherte die Höhe ihrer künftigen Pension, basierend auf dem heutigen Geldwert, unverbindlich abschätzen, allerdings ohne dass der Rechner auf die Versicherungszeiten zugreift.

    Motivation für späteren Pensionsantritt

    • Das Pensionskonto soll nach Angaben der Verantwortlichen nicht zuletzt die Motivation zum späteren Pensionsantritt fördern. Sozialminister Rudolf Hundstorfer: „Mit dem Pensionskonto wird die Anhebung des faktischen Pensionsantrittsalters unterstützt. Ein Jahr länger arbeiten bringt in Summe eine Erhöhung der Pension um rund zehn Prozent.“

      Wer länger arbeite, werde mit einer höheren Pension belohnt, ein früherer Antritt bedeute Abschläge, unterstreicht auch die Österreichische Sozialversicherung. Mithilfe von Pensionskonto und Pensionskontorechner könne jeder Versicherte „individuelle Entscheidungen frühzeitig treffen“.

    Pensionskontorechner

    • Die Dateneingabe in den Pensionskontorechner und die Berechnung benötigt nur wenig Zeit. Die Ergebnisse sollen dem Nutzer letztendlich helfen, seine finanzielle Situation einzuschätzen und zeigen, ob die Altersabsicherung ausreicht oder ob es mögliche Versorgungslücken gibt.

    Allerdings ersetzt der Pensionskontorechner keine Beratung, denn die Planung der eigenen Altersvorsorge ist hochkomplex und eine individuelle Angelegenheit.

    Daher empfiehlt sich eine fachkundige Beratung bei Ihrer SPARDA-BANK!

    • Ihr/e SPARDA-BANK Berater/in kann unter Einbeziehung der Inflation feststellen, ob das voraussichtlich verfügbare Gesamteinkommen für den bisherigen Lebensstandard im Alter ausreicht oder ob noch eine weitere Vorsorge notwendig ist. Dabei wird nicht nur die gesetzliche Pension, sondern auch das eventuell vorhandene sonstige Einkommen aus Einkünften und Kapitalanlagen mitberücksichtigt. Zusätzlich kann Ihr/e Berater/in im Falle einer Absicherungslücke individuell passende, teils auch staatlich geförderte Vorsorgelösungen aufzeigen.

    Für Fragen und zur Vereinbarung eines Beratungstermins stehen wir Ihnen auch unter T: 0732/6543210 gerne zur Verfügung.

  • Fragen und Antworten zum Pensionskonto

    Sind meine Versicherungszeiten richtig erfasst?

    • In der Kontoerstgutschrift finden Sie alle von der PVA bisher erfassten Versicherungszeiten. Oft sind Kindererziehungs-, Schul-, Studien- oder sonstige Ausbildungszeiten, Praktika, Zivil- und Präsenzdienst nicht vollständig erfasst. Auch eine Erwerbstätigkeit im Ausland sollten Sie bekanntgeben. Wichtig ist, dass Sie das Formular vollständig ausfüllen, alle zusätzlichen Versicherungszeiten angeben und unterschrieben an die PVA retournieren. Nur bei einer vollständigen Einmeldung kann eine Kontoerstgutschrift in der richtigen Höhe erstellt werden.

    Wann und wie komme ich zu einem Auszug aus meinem Pensionskonto?

    • Nach Feststellung Ihres gesamten Versicherungsverlaufes erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung über Ihre in Österreich erworbenen Versicherungszeiten. Ihr neues Pensionskonto wird anschließend erstellt. Im Laufe des Jahres 2014 erhalten Sie automatisch Ihre Pensionskontomitteilung zugesandt. Dann können Sie den Stand Ihres Pensionskontos auf Antrag von der Pensionsversicherungsanstalt zugeschickt bekommen oder online einsehen.

      Für die Online-Abfrage benötigen Sie eine Handy-Signatur oder eine Bürgerkarte!

    Welche Informationen liefert mir der Pensionskontoauszug?

    • Wie hoch wäre meine derzeitige Pension, wenn ich heute in Pension gehe.
    • Zu welchem Zeitpunkt erfülle ich die Voraussetzung für eine Alterspension.
    • Wie hoch ist die Gesamtgutschrift meines Pensionskontos.
    • Sind alle meine Versicherungszeiten bei der Pensionsversicherung registriert.

    Weitere Informationen zum neuen Pensionskonto:

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang